BioBricks

BioBricks

Ein BioBrick (BB) ist ein standardisierter Baustein der synthetischen Biologie. Er besteht aus zirkulärer DNA (Plasmid) und codiert für eine Struktur mit definierter Funktion. Die BBs haben eine gemeinsame Schnittstelle, sodass sie sich leicht kombinieren und in einem Zielorganismus (z.B. E. coli) verschalten lassen. Es lassen sich drei unterschiedliche Komplexitätsebenen unterscheiden. Einfache Bausteine (Parts) werden zu komplexen Einheiten (Devices), die wiederum Systemeinheiten (Systems) bilden. Ein einfacher Baustein ist z.B. ein Promotor oder die Sequenz eines Enzyms. Eine device besteht aus dem Zusammenschluss einzelner Bausteine, z.B. einer Kombination von Promotor, Enzym und Terminator. Eine Systemeinheit führt eine komplexe Aufgabe aus, z.B. die Produk tion eines Proteins bei Anwesenheit einer bestimmten Chemikalie.

Somit lässt sich durch Kombination eine Vielzahl von Funktionen erzeugen. Aus den bereits in einem Repository (Baukasten) vorhandenen Bausteinen werden weltweit von den iGEM-Teams über den Sommer im Labor dann die gewünschten Eigenschaften verschaltet. Fehlende Bausteine werden selbst im vorgegebenen Baukastensystem erzeugt und stehen anschließend den folgenden Generationen von iGEM-Teilnehmern zur Verfügung.