Das Team

Das Team

 

Projektkoordination

 

Michelle Zöller

Semester: 6

Studiengang: B.Sc. BME – Molekulare Biotechnologie

Letztes Jahr nahm ich mit dem Team der TU Darmstadt zum ersten Mal an iGEM teil. Dadurch lernte ich bereits sehr viel in Bezug auf die Arbeit im Labor und konnte zudem als Leiterin einer kleinen Laborgruppe bereits erste Erfahrungen was die Organisation des Projektes angeht sammeln. Dieses Jahr entschied ich mich dann dafür, in der Projektkoordination ein weiteres Mal teilzunehmen.

Ich hoffe, dass ich wieder viel Neues lernen kann, insbesondere in Bezug auf die Organisation und Koordination eines solchen Projektes.

 
steven-pilger

Name: Steven Pilger

Studiengang: B. Sc. Biologie

Semester: 6

Nach den durchweg positiven Erfahrungen des letzten iGEM Jahres und dem vielen neuen Wissen, dass ich mitnehmen konnte, war für mich klar auch 2016 wieder ein Teil des Teams sein zu wollen.

Als Teil der Projektkoordination nehme ich dieses Jahr in einer für mich neuen Rolle teil und kümmere mich hauptsächlich darum, dass unser Projekt nach Plan verläuft und wir unsere Milestones rechtzeitig erreichen.

 

Projektbegleitung

csuerder

Name: Christian Sürder

Alter: 30

Studiengang: M.Sc. Physik

Semester: 15

Ich bin zum dritten mal dabei und ein alter Hase. Die letzten zwei Jahre habe ich mich mit dem Aufbau unserer Arbeitstruktur befasst und Ausbildungskonzepte optimiert. Dies wurde erreicht und ich möchte dieses Jahr den interdisziplinären Charakter stärker fokussieren. In 2014 war unser Thema eine gute Mischung aus synthetischer Biologie und Technik und die Resonanz der Studenten war groß.

Neben der Teambegleitung bin ich diese Jahr dafür zuständig Studenten aus den technischen Wissenschaften und den Geisteswissenschaften für iGEM zu gewinnen und diesen Bereich weiter auszubauen. Die Herrausforderung ist hier die Berührungsängste der Studenten gegenüber der fremden Biotechnologie abzubauen und Möglichkeiten zu schaffen, das Projekt einmal kennen zu lernen.

Obwohl ich schon so lange dabei bin, gibt es noch so viel zu entdecken und zu lernen. Das macht für mich iGEM zum größten und komplexesten interdisziplinären Projekt an der TU Darmstadt.

 
dstumpf16

Name: Daniel Stumpf

Alter: 22 Jahre

Studiengang: M. Sc. Technische Biologie

Hey Hey,

dies ist nun mein 2. iGEM-Jahr, jedoch mit einem anderen Anforderungsprofil als noch im letzten Jahr. Während 2015 für mich als Frischling noch die Arbeit im Labor im Mittelpunkt stand, liegt mein Fokus nun auf der Betreuung und Begleitung unseres (erneut) großen Teams. Gemeinsam mit Max und Chris bin ich für die Konzeption und Durchführung von Schulungen und Seminaren für die Teammitglieder zuständig, wie auch zur Unterstützung bei der Projektplanung der Projektkoordination. Achja, und natürlich darf das Organisieren von Spaßevents (Brauereibesichtigung, Wandertage, Grillen etc.) nicht fehlen. Das verdient sich unsere hart arbeitende und coole Truppe jeden Labortag aufs Neue.

 

Name: Maximilian Zander

Alter: 23

Studies: Biomolecular Engineering (B.Sc.)

Semester: 6

Ich habe schon letztes Jahr an iGEM teilgenommen und habe viele positive Erfahrungen (nicht nur aus dem Labor) und auch neue Bekanntschaften mit motivierten Studenten mitgenommen. Dieses Jahr betreue ich das iGEM Team, um so einen anderen Blick auf das Geschehen werfen zu können. Ich freue mich auf die Zeit und bin gespannt, wie wir dieses Jahr abschneiden werden.

 

Laboranten

AlanaGouveia

Name: Alana Stephanie Gouveia

Alter: 25

Studiengang: B. Sc. Biology

Semester: 4

Als ich zum ersten Mal von iGEM gehört habe, wusste ich, dass ich dieses Jahr unbedingt teilnehmen möchte. Die Idee, mit meinen Kommilitonen in einer selbstständigen Weise zusammen zu arbeiten, hat mich fasziniert, . Ich bin sehr optimistisch und glücklich mit unserem jetzigen Projekt, weil das Arbeitsklima in unserem Team sehr harmonisch und zielorientiert ist. Bis jetzt habe ich nur sehr gute Erfahrungen sammeln können.

Ich weiß, dass das Projekt uns allen viel Wissen vermitteln wird und das ist für mich der größte Aspekt, um mich zu engagieren. Ich werde mein Bestes geben, um Höchstleistungen zu erzielen.

 
BReisinger

Name: Bianca Reisinger

Semester: 6

Studiengang: B.Sc. Biologie

Im Jahr 2015 habe ich zum ersten Mal bei iGEM teilgenommen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte viel neues Lernen. Dieses Jahr hoffe ich den neuen Mitgliedern meine Erfahrungen weiterzugeben.

Ich bin schon sehr gespannt, was mich dieses Jahr alles erwarten wird und welche Herausforderungen uns als Team noch bevorstehen.

 
Csakas

Name: Carmen Sakas Gandullo

Alter: 22

Studium: Biologie B.Sc.

Semester: 8

Ich war bereits letztes Jahr Teil des TU Darmstadt iGEM Teams und habe viele tolle Erfahrungen gesammelt, insbesondere bei den Aufgaben der PR. Aus diesem Grund möchte ich auch dieses Jahr mit dabei sein. Ich wünsche mir auch andere von diesem Wettbewerb begeistern zu können, um ihnen zu zeigen wie spannend es ist sein eigenes, unabhängiges Projekt auf die Beine zu stellen.

 
CKreher

Name: Claudia Kreher

Studiengang: Master Technische Biologie

Semester: 3

Meine Motivation bei iGEM mitzumachen ist es zu lernen, wie ich ein Projekt eigenständig bzw. in einer Gruppe mit anderen Studenten planen und durchführen kann. Auch hoffe ich zu lernen, wie ich Fehler in der Arbeit analysieren kann und alternative Lösungsansätze finde.

Des Weiteren freue ich mich neben der Arbeit im Labor neue Freunde zu finden und mit ihnen eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen.

 
FHameister

Name: Franziska Hameister

Alter: 23 Jahre

Studiengang: Biomolecular Engineering

Semester: 6

Von dem Projekt habe ich schon viel Positives gehört und wollte mich deshalb dieses Jahr unbedingt selbst davon überzeugen. Ich freue mich auf tolle Erfahrungen, neue Freundschaften und eine unvergessliche Zeit!

 
ISchroeter

Name: Inka Schröter

Alter: 21

Studiengang: Biologie B.Sc.

Semester: 4

Ich studiere im vierten Semester Biologie und nehme zum ersten Mal an iGEM teil. Die Vorgängerprojekte haben mich so sehr fasziniert, dass ich selbst an einem mitarbeiten möchte. Außerdem begeistert mich die selbstständige Arbeit im Labor und wie viel ich dabei lernen werde.

 
Jschwitte

Name: Jannik Schwitte

Alter: 21

Studiengang: B. Sc. Biologie

Semester: 4

Ich freue mich dieses Jahr die Chance zu haben dieses renommierte iGEM-Team mit meinen Fähigkeiten zu unterstützen und meine weiter auszubauen. Mein Ziel ist es möglichst viel für das spätere Berufsleben zu lernen und somit mein Können im Bereich selbständiges Arbeiten, Problemlösung und Teamarbeit zu optimieren.

 
JSindlinger

Name: Jonas Sindlinger

Alter: 21

Studiengang: B. Sc. Biologie

Semester: 6

Hi, ich bin Jonas, 21 und mache das zweite mal bei iGEM mit. Wieso ich das tue? Neben Interesse an Selbstgeißel finde ich auch, dass iGEM eine Plattform bietet, wie es keine zweite gibt, um als Student sich im Laborumfeld zu erproben, selbstbestimmt zu arbeiten und in dem eigenen Tempo zu lernen. Die Menge an Themen mit denen man sich hier im Kontext der synthetischen Biologie beschäftigen kann endet hier erst an den Grenzen der eigenen Fantasie… oder den Geldmitteln des Labors, wobei diese, speziell wenn gering, Kreativität nur zu schüren scheinen.

Im Verlauf unseres letztjährigen Projektes wurde ein immenses Interesse für synthetische Bioologie geweckt und ich konnte erste Erfahrungen sammeln, Erfahrungen die ich hoffe dieses Jahr an unsere Neuzugänge weitergeben zu können.

 
Eddie

Name: Jonathan Pletzter-Zelgert

Studiengang: BME

Ich bin jetzt im zweiten Jahr bei iGEM dabei und habe mich vor allem dafür entschieden nochmal mitzumachen, um anderen die Möglichkeit zu bieten genauso viel zu lernen wie wir im letzten Jahr und die Organisation und Betreuung zu verbessern.

Das Teamwork und die Möglichkeit so selbstständig zu arbeiten bekommt man im Studium einfach kein zweites mal und ich denke jeder der motiviert ist sollte die Möglichkeit geboten bekommen durch iGEM erste Schritte im wissenschaftlichen Arbeiten näher gebracht zu bekommen.

Abgesehen davon finde ich das Projekt unheimlich spannend und hoffe sehr, etwas über die Wechselwirkungen von synthetischen genetischen Schaltkreisen zu lernen.

 
KGeissler

Name: Katharina Geißler

Studiengang: BME (M. Sc.)

Hi,

Ich bin Kadda und studiere BME im ersten Master-Semester. Ich bin dieses Jahr das erste Mal bei iGEM dabei und mega motiviert, ein eigenes Projekt zur synthetischen Biologie zu starten und durchzuziehen. Ich bin froh dieses Jahr bei iGEM mitzumachen, da wir zusammen schon eine Menge Spaß hatten und auch noch bis zum Jamboree haben werden!

 
LKraus

Name Leon Kraus

Alter 21

Semester 6 B.Sc. Biologie / 2 B.Sc. Chemie

Da mich unser letztes Projekt fachlich und persönlich unsagbar bereichert hat, bin ich nun zum zweiten Mal Teil unseres iGEM Teams.

Ich freue mich auf unser neues Projekt, das Team und darauf die Erfahrungen des letzten Jahres sinnvoll einzusetzen. Dieses Jahr habe ich vor allem Lust im Labor zu stehen und meinen Teil zum Erfolg unserer wissenschaftlichen Arbeit zu leisten.

 
LAlfter

Name: Lutz Alfter

Alter: 23

Studiengang: Biologie B.Sc.

Semester: 4

Mittlerweile studiere ich im vierten Semester Biologie und bin nach wie vor begeistert von diesem Fach. Da die Grundlagen nun bewältigt sind, habe ich mich entschlossen eigene Erfahrungen in Labor zu sammeln, diese hoffe ich im Rahmen des iGEM-Projektes erwerben zu können.

Sowohl das Arbeiten im Team, als auch die Weiterentwicklung eigener Ideen, motivieren mich sehr Fachkenntnisse auch außerhalb des Studiums zu erwerben.

 
MSchork

Name: Maik Schork

Alter: 19

Studiengang: B.Sc. Biologie

Semester: 4 Fachsemester

Ich bin ein erstmaliger Teilnehmer des iGem Projektes und bin eher durch Zufall auf das Projekt gestoßen. Seit dem ersten freiwilligen Treffen hat es mich jedoch nicht mehr losgelassen.

Das Konzept, sogar schon relativ früh im Studium eigene Ideen innerhalb eines Projektes einbringen zu können faszinierte mich und ich habe die Entscheidung weiter am Ball zu bleiben, nicht bereut. An diesem Projekt kann ich das erste Mal freie Forschung miterleben, vom Rekrutieren der Sponsoren über die Koordination des Projektes bis hin zur Labor-Arbeit. Ich freue mich auf die kommende Zeit un hoffe an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen zu können.

 
MKleuter

Name: Marietheres Kleuter

Alter: 21

Studiengang: Biomolecular Engineering

Semester: 4

Ich bin in diesem Jahr zum ersten Mal bei iGEM dabei und freue mich auf viele neue Erfahrungen und Bekanntschaften. Zum einen reizt es mich sehr, in einem Team, ohne direkte Anweisung, etwas auf die Beine zu stellen. Der Weg von einer Idee bis hin zum gewünschten Endprodukt ist oftmals lang und holprig. Somit kommt es hier zu „Learning by Doing“, sodass sich das gerade Gelernte fester im Kopf verankert. Neben dem Vertiefen der Laborpraxis freue ich mich besonders auf die iGEM Gemeinschaft, die gemeinsamen Diskussionen, Besichtigungen, Fahrten und Unternehmungen, denn neben der Arbeit soll immer Platz für Spaß bleiben.

 
MaxD

Name: Maximilian Dombrowsky

Alter: 24

Studienfach: M.Sc. Molekulare Biotechnologie

Semester: 2

Dieses Jahr ist das zweite Mal, dass Ich am iGEM-Wettbewerb teilnehme und Ich freue mich darauf mit einem ganzen Haufen von tollen Leuten zu arbeiten und viel Neues zu lernen. Im Gegensatz zu letztem Mal, werde Ich mich auf unsere Arbeit im Modelling-Bereich konzentrieren, weswegen mir leider nur wenig Zeit für Laborarbeit bleibt.

Außerdem hoffe Ich, dass Ich mein 2014 gesammeltes Wissen an unsere neuen Teammitglieder weitergeben kann.

 
MWiegand

Name: Meike Wiegand

Alter: 23

Studium: Biologie B.Sc

Semester: 8

Ich bin schon vor einiger Zeit auf iGEM aufmerksam geworden und habe dieses Jahr endlich die Zeit gefunden, am Projekt teilzunehmen. Ich freue mich darauf, in einem von Studenten organisierten Projekt selbstständig arbeiten und neben praktischer Laborerfahrung viel über Projektplanung und -koordination lernen zu können.

 
MAhmels

Name: Melinda Ahmels

Alter: 21 Jahre

Studiengang: Biomolecular Engineering

Semester: 6

An dem Projekt nehme ich teil, weil ich es spannend finde eine Idee zu erarbeiten und diese auch zu verwirklichen. Ich freue mich darauf meine Fähigkeiten zu verbessern, Gedanken auszutauschen und neue Leute kennen zu lernen!

 
MilanaK

Name: Milana Kremenovic

Alter: 22

Studiengang: B. Sc. Biologie

Semester 4. Semester

Ich bin beeindruckt von der Leistung, die das iGem-Team die letzten Jahre erbracht hat und möchte von den erfahreneren Team-Mitgliedern natürlich auch etwas lernen.

Als neues Mitglied ist meine größte Motivation der Lerneffekt. Es ist faszinierend, wie schnell man durch eigenständiges Arbeiten lernen kann, vor allem wenn man sich die Konzepte und Lösungsansätze selbst herleiten muss.

 
NKuschik

Nina Kuschik-Maczollek

Alter: 23

Studiengang: Biologie B.Sc.

Semester: 8

Ich habe letztes Jahr bei iGEM mehr gelernt und mehr Spaß gehabt, als in meiner gesamten Unizeit zuvor. Von der Seite her, war mir klar, dass ich auch ein zweites Mal dabei sein möchte. Ich freue mich auf die Laborarbeit und die gemeinsame Zeit!

 
PKunzmann

Name: Patrick Kunzmann

Alter: 23

Studiengang: M.Sc. Biomolecular Engineering

Semester: 8

Der iGEM-Wettbewerb bietet die Möglichkeit an einem eigenverantwortlichen Projekt in der synthetischen Biologie mitzuarbeiten und dabei neue Kontakte zu knüpfen. Aus diesem Grund habe ich den Wettbewerb schon vor Jahren ins Auge gefasst und freue mich nun mit dem Team der TU Darmstadt zum ersten Mal teilnehmen zu können.

 
Pmuller

Name: Patrick Müller

Studiengang: Biomolecular Engineering

Semester: 4. Semester

Dieses Jahr nehme ich das erste Mal bei iGEM teil. Dabei reizt mich vor allem die Möglichkeit an einem eigenen Thema arbeiten zu können sowie jede Menge Menschen mit ähnlichen Interessen, aus den verschiedensten Regionen der Welt, kennen zu lernen und dabei seinen eigenen Horizont sowie Fähigkeiten erweitern zu können.

 
Sschaefer

Name: Sabine Schäfer

Alter: 25

Studiengang: B. sc. Biology

Semester: 4. Semester

Von iGEM habe ich eher zufällig gehört, allerdings hat es mich so gereizt, dass ich dieses Jahr zum ersten Mal daran teilnehme. Ich bin immer interessiert an neuen Herausforderungen und dieses Projekt ist im Gegensatz zum Unialltag eine Möglichkeit, selbstständig oder in der Gruppe zu arbeiten und zu forschen.

Ich freue mich darauf wertvolle Erfahrungen zu sammeln und bin gespannt, wie sich unser Projekt in den nächsten Monaten entwickelt.

 

Name: Simon Fürbacher

Studiengang: Bachelor Biologie

Semester: 3. Semester

Ich nehme an iGEM teil weil ich mich außerhalb der vorgeschriebenen Vorlesungen und Praktika im Bereich der Gentechnik und Laborarbeit im generellen weiterbilden möchte. Die Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein stehen für mich hierbei im Vordergrund, da man diese als solche nicht an der Uni lernen kann. Für mich ist iGEM 2016 das erste mal, und ich freue mich darauf von den Erfahrenen IGEMlern zu lernen, sowie als auch zusammen mit anderen Neuzugängen das nötige Wissen und die Praxiserfahrung zu erarbeiten, die nötig sind um dem Team zu helfen, ein erfolgreiches Projekt auf die Beine zu stellen.

 

Sonja Elberich

Alter: 31

Studiengang: Biologie B.Sc.

Semester: 8

Nachdem ich so viel Positives über iGem gehört hatte, möchte ich dieses Jahr die Gelegenheit nutzen selbst an einem großen Projekt mitzuarbeiten. Ich erhoffe mir vorallem praktische Erfahrung in der Laborarbeit und interdisziplinären Zusammenarbeit zu sammeln und freue mich darauf endlich an eigenständiger Forschungsarbeit mitwirken zu können, die nicht stur nach Skript abläuft.

 
Szens

Alter: 22

Studium: Biomolecular Engineering B.Sc.

Semester: 6

Ich bin dieses Jahr zum zweiten Mal bei iGEM dabei und freue mich auf die Herausforderungen des neuen Projekts. Das letzte Jahr hat viel Spaß gemacht und war eine lehrreiche Abwechslung zum Studium, bei der ich zum ersten Mal wirklich wissenschaftlich im Team an einer konkreten Fragestellung geforscht habe. Die gewonnen Erfahrungen, vor allem was das praktische Arbeiten im Labor betrifft, möchte ich gerne an die neuen Teilnehmer weitergeben. Ich freue mich auf ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Projekt!

 
 
TGWagner

Name: Thomas Georg Wagner

Alter: 24

Studiengang: B. Sc. Biomolecular Engineering

Semester: 2

Ich wurde durch ehemalige Teilnehmer von iGEM auf das Projekt aufmerksam gemacht und mein Interesse war sofort geweckt. Ich freue mich vor allem über die Chance schon früh im Studium praktisch arbeiten zu können und Abseits von streng durchgeplanten Praktika selbstständig mit einem engagierten Team selbst Projektideen und Lösungswege zu finden. Zudem lernt man im Rahmem des Projekts auch Aspekte von Forschung kennen die jenseits von Fachwissen liegen.

So ist es spannend sich mit Fragen der Finanzierung, der Öffentlichkeitsarbeit und der allgemeinen Organisation solcher Projekte auseinander zu setzten bevor man nach dem Studium ins kalte Wasser geworfen wird.

 
TMaier

Name: Tim Maier

Studiengang: B. Sc. Biomolecular Engineering

Semester: 4.

Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal im iGEM-Team. Letztes Jahr war ich begeistert von den Ideen und deren Umsetzungen der Kommilitonen in den höheren Semestern. Mir war damals schon klar, dass ich dieses Jahr auch dabei sein will. Im Rahmen von iGEM, so denke ich, hat jeder die Möglichkeit individuell nicht nur in Sachen der wissenschaftlichen Praxis zu wachsen, sondern auch an der Konkretisierung und Realisierung der eigenen Kreativität zu reifen.

 
TWittenberg

Name: Tobias Wittenberg

Alter: 28

Studiengang: Technische Biologie M.Sc.

Semester: 9

Im iGEM Projekt 2015 leitete ich das Technikteam zur Konstruktion eines 3D Druckers an. Die Arbeit im Team bereitete mir großen Spaß, deswegen entschied ich mich dazu auch dieses Jahr wieder ein Teil des neuen Projektes zu sein.

Mein primäres Ziel ist es, neben der Uni Zeit mit Kommilitonen an interessanten Projekten zu verbringen, Softskills zu erwweitern und sich einfach auf ein Ziel zu konzentrieren, um später das Ergebnis der Teamleistung begutachten zu dürfen.

Für meine Mitarbeit an iGEM habe ich mir einen Bereich ausgesucht, mit dem ich vorher noch nie in Kontakt gekommen bin. Laborarbeit schätze ich sehr, aber noch mehr interessiert es mich neue Dinge dazu zu lernen wie zum Beispiel die Mitarbeit als Projektbetreuer. Durch meine Erfahrungen während des Studium möchte ich den Studierenden bei Problemstellungen helfen Lösungsansätze zu entwickeln.

 
VSchuste

Viktoria Schuster

Alter: 21

Studiengang: Biomolecular Engineering B. Sc.

Semester: 4

Nachdem ich bereits seit dem ersten Semester hier an der TU Darmstadt nur Schwärmereien über iGEM gehört habe, gab es für mich gar keine andere Wahl als endlich selbst dabei zu sein! Ich freue mich riesig darüber, ein Projekt im Team von einer Idee bis zur Ausarbeitung planen und die Forschung selbst durchführen zu können. Eine solche Möglichkeit bietet sich nicht oft, vor allem nicht im Bachelor.

Dass es bei iGEM aber nicht ausschließlich um das Projekt geht, sondern auch um Austausch und gemeinsame Unternehmungen, gefällt mir sehr.

 
ykristiansen

Name: Yannick Kristiansen

Alter: 21

Studiengang: B.Sc. Biomolecular Engineering

Semester: 4

Gemeinsam in einer Gruppe zu arbeiten, Spaß haben und ein gemeinsames Ziel zu erreichen ist, was mich am iGEM Projekt fasziniert. Hinzu kommen noch die vielen neuen Dinge, die man im Verlauf des Projektes lernen kann, allen voran die Labortechniken, welche einen weiteren Punkt zur langen Liste der Gründe warum ich mitmachen möchte beitragen. Im Großen und Ganzen hoffe ich viel Spaß und jede Menge neue Erfahrungen beim Projekt zu machen.

Techniker

Farbod

Name: Farbod Enayat-Bakhsh

Studiengang: B. Sc. Physics

Semester: 6

2016 ist mein erstes Jahr im iGEM-Team der TUD, und ich fühle mich geehrt, gleich von Anfang an in einem so erfolgreichen Team einsteigen zu dürfen.

Als Physikstudent (6. Semester) hatte ich im bisherigen, regulären Studium nicht viel mit Problemstellungen aus der Biologie, und erst recht nicht mit deren interdisziplinären und teambasierten Lösungswegen zu tun. Ich denke Interdisziplinarität ist ein wichtiger Punkt, wenn es um kreative Lösungsfindung geht. Mathematische Problemstellungen löst man am besten alleine im stillen Kämmerchen. Da kommt aber einiges kurz. Die Mitwirkung bei iGEM macht mein Studiendasein in jeder Hinsicht ausgewogener.

 
MSusenburger

Name: Markus Susenburger

Alter: 23

Studiengang: Physik (Master)

Semester: 8

Meine Motivation an iGEM mitzuwirken lässt sich leicht beschreiben. Zum einen die technische Herausforderung, die Adaption von fachfremden Wissen und der Spaß am Basteln.

Zum Anderen ist es spannend in einem großen interdiszplinären Team an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen zu können. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich schon Erfahrungen in der Systemautomatisierung sammeln können und möchte diese nun in das Projekt einbringen und verstärken.

 
YZobus1

Name: Yannik Zobus

Alter: 23

Studiengang: M.Sc. Physik

Semester: 8

Es ist diese Jahr das erste mal, dass ich am iGEM-Projekt teilnehme und ich bin sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit anderen Studierenden der übrigen Fachbereiche.

Besonders angetan bin ich sowohl von der Selbstständigkeit, die man während dieses Projekts an den Tag legen muss, als auch von der Interdisziplinarität dieses Projekts. Ich freue mich ein Teil von iGEM-2016 an der TU-Darmstadt zu sein und hoffe einige neue Dinge außerhalb des Rahmens meines Physikstudiums zu lernen.